Ocean Spirit9,8 von10auf Grundlage von186 Bewertungen 5 Nutzerkritiken

Zurück zu: 2009 Segelreise Spanien - östlicher Atlantik (Logbuch Segeltörn)

Kanarische Inseln/ Lanzarote - wir sind angekommen!
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Montag, den 05. Oktober 2009 um 02:00

Puerto Calero - Yachtcharter Schweden, MitsegelnNachdem wir gestern bei Sonnenuntergang um 2026 die ersten Berge der Kanarischen Inseln gesichtet haben, hat es sich noch fast bis Sonnenaufgang hin gezogen, bis wir schließlich Lanzarote erreicht haben. Am Strand haben wir die österreichische Flagge in den Boden gerammt, unsere deutschen Gäste haben knapp daneben die deutsche Flagge in den Boden gerammt – wir sind in der Ferne angekommen!
Nein, natürlich ist das Ganze viel zivilisierter abgelaufen! Wir haben uns artig auf VHF Kanal 09 gemeldet, in der Nacht haben wir einen Marinero „solo hablo espanol“ am Funkgerät erwischt und mit Händen und Füßen kommuniziert. Nach 620 Seemeilen durchs Wasser (und ca. 30 - 50 Seemeilen, die uns noch die Strömung mitgetragen hat) sind wir heute noch vor Sonnenaufgang in Puerto Calero angekommen! Wir feiern gleich einmal ordentlich mit Bier und Sambuca ;-) (jaja, wir wissen, dass in diesem Moment grad die Sonne aufgeht, aber wir sind froh, hier zu sein) und das Gefühl, es gemeinsam geschafft zu haben, ist gewaltig! Ah, die Temperaturen sind um einiges höher wie am Festland, subtropische Hitze breitet sich aus, die Sonne scheint, und wir sind gut gelaunt, da jetzt ein paar Tage Erholung auf uns warten. Und wir können es noch immer nicht ganz fassen, dass wir so schnell waren und die Bedingungen auf See so günstig waren!
Unter Tags ruht das Leben an Bord ziemlich, am Abend geben wir wieder ordentlich Gas – Rolli und Roman laden zum verspäteten Geburtstagsessen ein, und wir gönnen uns stilecht eine Pizza auf spanische Art! Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Lanzarote - Wanderung & Instandhaltung
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Dienstag, den 06. Oktober 2009 um 02:00
Lanzarote - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Mehr oder weniger steht heute ein „Freestyle“ Tag am Programm. Einen guten Teil des Tages verbringen wir unter Palmen auf der Terrasse eines Cafes an der Hafenpromenade – alle Laptops sind mit Internetzugang im Einsatz, wir müssen natürlich unsere Kontakte pflegen, Information über Wetter, Seegebiet und Ersatzteile einholen und unsere Geschäfte pflegen. Daneben pendeln wir zwischen 6 Trommeln Wäsche waschen und aufhängen, Motorölwechsel, Lebensmittel einkaufen und Deck schrubben hin und her. Und Eugen findet noch dazu eine Lösung für unser „Teerbatzenproblem“ im Dieseltank: Es handelt sich dabei nicht um Teerbatzen, sondern um biologische Ablagerungen von Mikroben, die im Kondenswasser des Dieseltanks leben und den Diesel als Nahrungsgrundlage nutzen. Wenn wir das nächste Mal 24 Stunden den Motor nicht starten, werden wir eine chemische Keule zum Einsatz bringen! Damit sollten wir die schlummernde Gefahr im Dieseltank in den Griff bekommen (schlummernd deswegen, weil wir nicht wissen, wann es wieder zu einer Verstopfung der Dieselleitung kommen wird – und der Motor sollte immer einsatzbereit sein und wir müssen uns darauf verlassen können)!
Rolli und Winnie besteigen einen nahe gelegenen Vulkankegel, erkunden die Weinkulturen auf Lanzarote und bringen als Beute eine Flasche Rotwein und Weißwein mit an Bord. Exzellente Auswahl! Die deutsch-österreichische Kommunikation, Dialekt-Wörter-Austausch und der „Schmäh“ an Bord lauft auf Hochtouren! Wir haben schon wieder das Glück, sehr sympathische Gäste an Bord zu haben. Auch – oder gerade deswegen – weil wir uns alle kein Blatt vor den Mund nehmen und uns gegenseitig hart aber herzlich einschenken!
Daneben kreisen unsere Gedanken schon um die Atlantiküberquerung und die noch notwendige Ausrüstung, die wir uns noch anschaffen wollen. Der Countdown läuft! Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Isla Graciosa - Kaffeefahrt zum Playa Francesa
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Mittwoch, den 07. Oktober 2009 um 02:00
Wal - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Uns hält nichts mehr im Hafen, wir müssen wieder hinaus! Die Marina in Puerto Calero behalten wir aber gut in Erinnerung und können diese nur weiter empfehlen, da das Preis-Leistungsverhältnis (EUR 30/ Nacht) exzellent war (in Kroatien kostet eine Boje beinahe schon so viel!).
Der Ostküste von Lanzarote entlang geht es nach Norden, zu der kleinen Insel Isla Graciosa. Auf unserer Tagesetappe sehen wir wieder zwei Mal Wale, und unser Walfisch-Foto-Jäger Winnie hat wieder einmal sein Bestes gegeben, um die Kolosse irgendwie mit seiner Kamera einzufangen (siehe Foto). Die sechs Stunden Fahrt verlaufen eher sehr ruhig – irgendwie merkt man uns allen die letzten eineinhalb Wochen noch an. Lebendigkeit an Deck kehrt erst wieder bei der Durchfahrt zwischen Lanzarote und Isla Graciosa ein – ein Teil der Crew trommelt die Titelmusik von „Master & Commander“, und wir kommen uns wieder einmal wie Entdecker in den entferntesten Weltmeeren vor, als es in der Bucht Playa Francesa heißt: „Anker fallen!“ Auf der einen Seite Lanzarote, mit einer schroffen, steilen, unbewachsenen Felsküste, die an einen Mondkrater erinnert; auf der anderen Seite Isla Graciosa, mit einem Sandstrand, wüstenartigem Hinterland und ebenfalls unbewachsenen Bergen. Von Zivilisation ist nicht viel zu sehen, lediglich eine handvoll Yachten unter verschiedensten Flaggen ankern neben uns. Ankern und Ankerwache – für einige Gäste an Bord ist die heutige Nacht ein komplett neues Erlebnis! Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln - Überfahrt nach Gran Canaria & Wasserschildkröten
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Donnerstag, den 08. Oktober 2009 um 02:00
Isla Graciosa - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Bei stabiler Hochdrucklage machen wir uns von unserer Ankerbucht auf Isla Graciosa auf den ca. 130 Seemeilen weiten Weg nach Gran Canaria. Die letzte Nachtfahrt dieser zweiwöchigen Etappe steht am Programm. Die Atlantikdünung aus NW beträgt heute 1-2 Meter, einige Wasserschildkröten kreuzen unseren Weg, und wir lassen Isla Graciosa, Lanzarote und Fuerteventura am Horizont hinter uns verschwinden. Als der lokale, deutschsprachige Radiosender „Live is life“ von Opus sendet, fühlen sich die österreichischen Herzen in dieser kargen Inselwelt natürlich gleich puddelwohl. In den letzten Tagen wird bei uns an Bord öfter als sonst über Kopfweh geklagt - vermutlich ist eine Luftdruckwelle mit zweitägigem Hoch und zweitägigem Tief mit 3 hPa Unterschied die Ursache dafür. Am frühen Nachmittag als auch in der zweiten Nachthälfte fällt das Barometer regelmäßig. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Las Palmas
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Freitag, den 09. Oktober 2009 um 02:00
Crew - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Kurz nach Mitternacht hat uns noch eine Navigationswarnung, welche wir über Navtex bekommen haben, leicht beunruhigt. 6 Container wurden driftend gesichtet, die angegebenen Koordinaten sind unserer Position sehr ähnlich – auf der Seekarte ist die Position jedoch ca. 40 Seemeilen entfernt, wir können durchatmen. In Las Palmas laufen wir noch vor Sonnenaufgang ein. Im Revierführer ist VHF Kanal 09 angegeben, die Marina ist aber tatsächlich auf VHF Kanal 11 erreichbar. Während des Tages entdecken wir am Vorschiff einen Kalmar, der offenbar in der letzten Nacht irgendwie an Deck gekommen ist. Im Hafen erledigen wir wieder so einiges, und mit der zweiwöchigen Malaga – Gran Canaria Crew der letzten beiden Wochen lassen wir den Segeltörn angenehm ausklingen, schließlich und endlich haben wir in den letzten beiden Wochen beinahe 800 Seemeilen gemeinsam zurückgelegt. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Las Palmas, Crewwechsel
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Samstag, den 10. Oktober 2009 um 02:00
Crew - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Crewwechsel steht am Programm! Eine tolle Atlantikcrew verabschieden wir, die neue Buchtenbummler Crew feiern wir ordentlich ein - und das schon am ersten Tag im Ocean Spirit Look! In der Marina in Las Palmas ist schon jede Menge los, die ersten Yachten der ARC sammeln sich bereits hier. Was ist die ARC? ARC = Atlantic Rally for Cruisers, eine organisierte Atlantiküberquerung, an der jedes Jahr hunderte Yachten teilnehmen. Segelyachten aus Frankreich, Dänemark, Norwegen, Schweden, England, Deutschland, Russland, Kanada, Australien, Niederlande etc. liegen bereits hier, und in den nächsten Wochen werden es noch viel mehr werden! Wir nehmen nicht daran teil, wir starten bereits zwei Wochen früher und werden in den schönsten Buchten der Karibik noch alleine ankern. Offenbar müssen auch Yachten mit Jahresliegeplatz in den nächsten Wochen die Marina in Las Palmas verlassen, da so viele teilnehmende Yachten für die ARC erwartet werden. Jedenfalls kommen wir uns bei den Gesprächen mit den anderen Atlantikseglern etwas „mikrig“ vor, jedenfalls bei dem Thema, wie lange die anderen in der Karibik bleiben wollen. 8 Monate, 3 Jahre, einfach ohne Plan und unbegrenzt sind die Antworten. Und wie lange bleiben wir? 5 Monate... Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Puerto Rico
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Sonntag, den 11. Oktober 2009 um 02:00
Puerto Rico - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Wir segeln der Ostküste entlang nach Süden, und schnappen uns in Puerto Rico unseren reservierten Liegeplatz. Nein, wir sind noch nicht in der Karibik gelandet, „Puerto Rico“ ist ein kleiner Hafen an der Südküste von Gran Canaria. Davor kommen wir in den Genuß der stärkeren Winde an den südlichen Flanken von Gran Canaria. Innerhalb von wenigen hundert Metern reduziert sich der Wind von 5-6 Beaufort auf beinahe 0 und dreht wenig später sogar noch. Mit den Wellen verhält es sich genauso, im Windschatten südlich der Insel ist beinahe Windstille. Der rupfige Wellengang in den ersten Stunden macht uns einigermaßen zu schaffen – oder sollten wir die Ursache für unseren Zustand doch am letzten Abend suchen, an dem wir ganz brav um „halb“ auf's Schiff retour gekommen sind? Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!
Oceanspirit Yachtcharter Stockholm Specials - Välkommen ombord: Yachtcharter Stockholmer Schären Archipel; Mitsegeln Stockholmer Schärengarten;  Bootcharter schwedische Westküste; Bootsverleih Stockholm; Bareboat Schweden;


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Puerto Rico, Party!
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Montag, den 12. Oktober 2009 um 02:00
Puerto Rico - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Zweiter Bordtag, und heute haben wir mit den Jungs intensiv Manövertraining im Hafen geübt! Was wir genau geübt haben, seht ihr am Foto – das haben wir nach der Abschlußprüfung in dieser Disziplin gemacht. So zackig, wie seit diesem Training die Hände oben sind, sogar die britische Marine würde vor Neid erblassen. Zur Belohnung durften die Jungs bei 27°C Lufttemperatur im 26°C warmen Wasser schwimmen gehen. Im Vergleich zum Manövertraining war es eine sehr komplexe Aufgabe, die männlichen Crewmitglieder am Sandstrand an den Grazien aus vornehmlich nordischen Ländern vorbei zuführen! Beim abendlichen Ausgehen bricht angesichts der nordischen Grazien die Borddisziplin zum ersten Mal in der Geschichte der Ocean Spirit komplett zusammen. Zur Wiederherstellung der guten Sitten an Bord müssen wir Strafandrohung wie „Kiel holen“ und auspeitschen aussprechen – Desertionen sind die Konsequenz darauf. Also irgendwie ist in diesem verschlafenen Nest nicht wirklich viel los. Vielleicht ist jetzt nicht Saison hier? Zumindest haben wir uns mehr Touristen hier erwartet. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Puerto de Mogan
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Dienstag, den 13. Oktober 2009 um 02:00
segeln - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Die furchtbar lange Strecke von einer handvoll Seemeilen haben wir von Puerto Rico bis nach Puerto de Mogan unter Segeln geschafft! Die Bedingungen auf See waren so fortschrittlich, dass das Steuerrad meistens zu viert von unserer Partycrew gehalten werden mußte. Im nett angelegten Hafen haben wir einen Liegeplatz an der Mole bekommen, Restaurants und Bars sind unmittelbar daneben. Nachdem wir in Las Palmas einen Tankreiniger in den Dieseltank eingefüllt haben, konnten wir bei der heutigen Filterkontrolle eine erste Auswirkung feststellen – die Filter sind verschmutzt, offenbar löst sich jetzt der Schmutz im Tank auf! Außerdem haben wir dann zufällig unsere Mitsegler der letzten beiden Wochen (Malaga – Gran Canaria), Winnie und Rollie mit ihren Frauen Doris und Helga getroffen, ein Kaffee an Bord ist sich natürlich ausgegangen! Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Puerto de Mogan & Inselrundfahrt
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Mittwoch, den 14. Oktober 2009 um 02:00
Maspalomas - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Mit dem Auto haben wir heute Gran Canaria erkundet. Sowohl auf dem höchsten Berg der Insel (so ungefähr 1900 Meter hoch) als auch in den Dünen von Maspalomas haben wir uns herum getrieben. Natürlich haben uns die Dünen ordentlich geschafft (siehe Foto), aber wer geht da auch schon bei 30°C wandern? Obwohl unser Fahrer (Robert) mehr als 200 Kilometer auf kurvenreichen Straßen (naja, wir Österreicher sollten ja solche Kurven gewöhnt sein) sehr souverän gemeistert hat, ist einem Crewmitglied dabei etwas schlecht geworden. Ich möchte ja keine Namen nennen, aber mein ehemaliger Arbeitskollege dürfte wohl besser als Seemann geeignet sein, und nicht als Mitfahrer auf der Rückbank eines Autos. Morgen geht’s weiter Richtung Puerto de las Nieves an der Westküste, da wir in den nächsten beiden Tagen unsere Umrundung von Gran Canaria abschließen wollen. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Puerto de las Nieves
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Donnerstag, den 15. Oktober 2009 um 02:00
segeln - Yachtcharter Schweden, MitsegelnDer Westküste entlang geht es Richtung Norden. Hart am Wind kreuzen wir einige Stunden bei optimalen Bedingungen auf. Im Hafen von Puerto de las Nieves gehen wir mit einer schwedischen Segelyacht an dem einzigen Liegeplatz für Segelyachten „ins Packerl“. Das heißt so viel, dass man längsseits bei einer anderen Segelyacht anlegt und über diese Segelyacht gehen muß, um zur Mole zu gelangen. Eigentlich ist der Hafen nicht wirklich für Segelyachten geschaffen, trotzdem werden wir höflich empfangen, auch der Preis für eine Nacht ist erstaunlich niedrig. Auf der uns ständig beschäftigenden Suche nach dem Internet geht heute unsere externe Antenne über Bord – der Hafen ist zu tief, um sie herauf zu tauchen. Ein ungeplantes Seebegräbnis. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Las Palmas & Delphine
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Freitag, den 16. Oktober 2009 um 02:00
Delphine - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Der Nordküste entlang geht es heute nach Osten – die letzte Etappe der Umrundung von Gran Canaria steht am Programm! Kurzfristig können wir auch wieder segeln, ansonsten bleibt der Wind leider aus. Sowohl am Nordwestkap als auch am Nordostkap haben wir kabbelige See, Strömung aus Süd trifft auf Dünung und Wind aus Nord. Wie wenn es geplant gewesen wäre, tauchen kurz vor Las Palmas zum Segeltörnabschluß wieder einmal Delphine auf. Den letzten Abend dieser Woche lassen wir gemütlich an Bord bzw. im Marinaareal ausklingen. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Las Palmas & find the cap
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Samstag, den 17. Oktober 2009 um 02:00
findthecap - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Wer findet die Ocean Spirit Kappe? Da wir bereits zu Stammgästen in der „Sailor's Bar“ im Areal der Marina de Las Palmas geworden sind, ist es natürlich höchste Zeit geworden, dass wir uns hier mit einem Ocean Spirit Kapperl verewigen! Und warum sind wir hier so gerne? Eh klar, hier gibt’s wireless LAN! Sämtliche Gastlandflaggen, die wir für die Inselstaaten in der Karibik benötigen, haben wir heute auch erworben – da sind wirklich sehr kreative darunter, im Vergleich zu den europäischen Flaggen. Gastlandflaggen setzen Segelschiffe an der Steuerbordsaling, als nette Geste dem Gastland gegenüber. Außerdem steht Crewwechsel heute am Programm. Die Partycrew der letzten Woche verläßt uns, die neuen drei Crewmitglieder treffen am Abend ein und wir begrüßen diese mit einem Feuerwerk. Ja wirklich, im Hafen wurde ein Feuerwerk veranstaltet. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalen!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Pasito Blanco & Odyssee nach Süden
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Sonntag, den 18. Oktober 2009 um 02:00

Pasito Blanco - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Mit bestem Wind aus achterlichen Richtungen segeln wir nach Süden, erst bei den Dünen von Maspalomas schläft der Wind ein. Dann beginnt unsere ungeplante Odyssee! Rahmenbedingungen: Sonntag, Marinapersonal außerhalb der Bürozeiten spricht kaum Englisch, wir kaum Spanisch, die Telefonverbindung ist nicht die Beste, über Funk erreicht man kaum einen Hafen am Sonntag. Wir glauben daher (telefonisch vereinbart), dass wir einen Liegeplatz in Puerto de Mogan reserviert haben. Denkste! Wir blitzen in Puerto de Mogan, Puerto Rico, Anfi del Mar und in Puerto de Arguineguin ab! Bereits im Dunklen schleichen wir uns In Pasito Blanco in den Hafen, ergattern still und heimlich einen Liegeplatz und können hier auch die Nacht verbringen! Für den ersten Segeltag war es ein ziemlich langer. Dafür haben wir viele Fotos beim Sonnenuntergang auf See machen können! Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Puerto Rico & Party
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Montag, den 19. Oktober 2009 um 02:00
Dani - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Damit uns nicht mehr so ein Fauxpas wie gestern passiert, schreibe ich mir einmal alle wichtigen Sätze auf Spanisch auf, die man bei einem Telefonat für die Reservierung eines Liegeplatzes benötigt. Und siehe da, es funktioniert! Vor dem Einlaufen in den Hafen genießen wir noch 5 Beaufort – genialen Segelwind, segeln raumschots und Schmetterling – ein Traum! Danach steht Planschen im beinahe Karibik-warmen Wasser am Programm. Mit unseren Ladies gehen wir heute anständig aus (Kellnerstriptease steht am Programm). Als Bild des Tages haben wir vom gestrigen Abend unser Kamerakind Daniel bei der Arbeit ausgewählt. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!



Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Las Palmas & 2 Hai Sichtungen
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Dienstag, den 20. Oktober 2009 um 02:00

Hai - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Auf unserem Weg retour nach Las Palmas haben wir heute gleich zwei Mal einen Hai gesichtet! Da wir ziemlich turbulente Wellen hatten, konnten wir den ersten Hai sogar in einer Welle neben unserem Schiff sehen! Auf maximal zwei Meter haben wir ihn geschätzt, trotzdem haben beide stolz ihre Rückenflosse gezeigt. Und – noch wichtiger – wir haben ein Foto von dem zweiten Hai machen können! Mittlerweile sind wir wieder in Las Palmas gelandet, morgen wollen wir den Wind ausnützen, und nach Fuerteventura weiter segeln. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Fuerteventura - Morro Jable
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Mittwoch, den 21. Oktober 2009 um 02:00

IUeberfahrt - Yachtcharter Schweden, Mitsegelnnsgesamt knappe 11 Stunden sind wir heute unterwegs, um von Gran Canaria aus Richtung Fuerteventura's Südküste zu segeln. Den Großteil der Zeit dösen wir vor uns hin, ganze 3 Stunden hält die Crew mit "Promi raten" durch. Richtig munter werden alle, als wir innerhalb weniger Tage heute den vierten Hai sichten. Komisch, irgendwie hat in diesem Segelrevier plötzlich keiner mehr Lust, für ein MOB (man over board) Manöver ins Wasser zu springen. In Morro Jable an der Südküste laufen wir kurz nach Sonnenuntergang ein, wir erwarten einen schlichten Liegeplatz, sind dann aber sehr überrascht, als wir Strom und Wasser vorfinden. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Fuerteventura - Morro Jable & Superlativen
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Donnerstag, den 22. Oktober 2009 um 02:00

Fuerteventura - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Inselrundfahrt mit dem Auto steht am Programm. Wir sehen dabei das ödeste Hinterland, gehen im besten Lokal der Insel Tapas essen, erleben an der Westküste die gigantischste Brandung und gehen an der Ostküste beim längsten und Menschen leersten Sandstrand der ganzen Insel in türkisfarbenem Wasser schwimmen. Nein, wir waren nicht wirklich schwimmen, nach den Sichtungen der letzten Tagen gehen wir nur so weit ins Wasser, dass wir noch stehen können. Zu guter Letzt sehen wir noch den höchsten Leuchtturm am schönsten Strand an der Südküste. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.


Kanarische Inseln/ von Fuerteventura nach Gran Canaria
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Freitag, den 23. Oktober 2009 um 02:00

Duenung - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Am Morgen legen wir in Morro Jable ab und segeln fast 60 Seemeilen bis nach Gran Canaria! Hart am Wind schießen wir mit durchschnittlich 7 Knoten Fahrt durchs Wasser über bis zu 3 Meter hohe Dünungswellen – ein gewaltiges Erlebnis für alle an Bord! Kurz vor dem Hafen können wir auch noch den letzten Punkt der Wunschliste unserer Gäste erfüllen – Delphine tauchen in den Wellen neben uns auf, und tummeln sich auch kurz vor dem Bug! Dieses Mal eine besonders große Art, solche haben wir noch nie gesehen. Beim Ablegen bemerken wir noch, dass der Abgasschlauch undicht ist, Rauch kommt aus der hinteren Backskiste und der Motorraum ist auch voll davon. Die undichte Stelle finden wir schnell, in Las Palmas werden wir den Schlauch wohl austauschen müssen. Am späten Nachmittag kommen wir in Las Palmas an, einen Mechaniker für unser Problem finden wir dank dem Marinabüro auch ziemlich schnell. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Las Palmas & Crewwechsel
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Samstag, den 24. Oktober 2009 um 02:00
Crewwechsel - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Crewwechsel steht am Programm! Dunja, Dani & Jenny verabschieden sich (siehe Foto), Gernot kommt am Abend zu uns an Bord. Wir haben natürlich wieder volles Samstags Instandhaltungs- Reparatur- Großputz- Großeinkaufs- Bunkern- Gästeverabschieden- Gästeempfangen- Wäschewasch- und Wäschetrocken- Logbuch schreiben- Wetterrouting- Häfenplanungs- Programm. Eben ein ganz normaler Samstag für uns. Und zwischendurch gönnt sich jeder eine oder zwei Stunden Pause, die jeder für sich zum Abschalten nutzen kann. Eugen probiert den neuen Weltempfänger aus, mit dem wir am Atlantik über SSB Wetterkarten empfangen können. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Las Palmas & Inselrundfahrt
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Sonntag, den 25. Oktober 2009 um 02:00

Inselrundfahrt - Yachtcharter Schweden, MitsegelnDie Zeitumstellung bringt uns heute etwas aus dem Konzept. Gestern Abend haben alle an Bord noch felsenfest behauptet, dass es hier keine Zeitumstellung gibt. Und heute? Die Wäscherei sperrt eine Stunde später auf, das Mietauto bekommen wir eine Stunde später... also stellen wir doch lieber die Uhren um. Aber wir waren nicht die einzigen, die dieses Ereignis verschlafen haben! Auf den Kirchtürmen der Insel konnten wir insgesamt 3 verschiedene Zeiten ablesen (ja, eine Kirchenuhr wurde offenbar in die falsche Richtung gedreht, daher 3 verschiedene Zeiten). Mit dem Jeep erkunden wir den Nordosten und die Ostküste von Gran Canaria. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Gran Canaria - Las Palmas & Nationalfeiertag
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Montag, den 26. Oktober 2009 um 02:00
Gernot - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Den österreichischen Nationalfeiertag zelebrieren wir damit, dass wir unsere frisch gewaschene Flagge am Flaggstock neu aufziehen. Die Seglerinnen aus der französischen Schweiz, die an unserem Steg liegen, wollen unsere Bundeshymne hören, das gesangliche Desaster von uns Dreien ersparen wir ihnen sicherheitshalber aber. Den ganzen Tag über freuen wir uns darauf, dass wir Richtung Teneriffa ablegen können – doch der Einbau des Abgasschlauches zieht sich in die Länge. Denn wenn ein Mechaniker in der „Früh“ kommen will, dann meint er wohl „später Nachmittag“. Zu zweit wird dann der neue Schlauch eingebaut, die Arbeit dauert keine zehn Minuten, die 165 Euro kosten. Verflucht, das nächste Mal machen wir das selber! Schont Nerven und Bordkasse. Moderne Piraterie ist das! Zwischendurch reparieren wir eine Luke, besorgen eine neue Gasflasche und können die letzten weißen Flecken auf unserer Karibik Seekarte mit Detailkarten auffüllen (Trinidad und Tobago). Jetzt kann uns kein Riff mehr aufhalten! Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!
Oceanspirit Yachtcharter Stockholm Specials - Välkommen ombord: segeln in Schweden; Charteryacht Stockholmer Schärengarten Archipel; Segelcharter schwedische Ostküste;


Kanarische Inseln/ von Gran Canaria nach Teneriffa
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Dienstag, den 27. Oktober 2009 um 02:00

Eugen - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Santa Cruz. Wir haben den Hafen auf Teneriffa erreicht, von dem aus wir in 1,5 Wochen in die Neue Welt segeln werden. Spiegelglatt war das Meer, kein Windhauch war zu spüren. Dafür konnten wir hin und wieder Wasserschildkröten, Delphine und fliegende Fische beobachten – einer ruhigen Wasseroberfläche kann man also auch etwas Positives abgewinnen. Auch die hohen Dünungswellen, die prognostiziert wurden, blieben aus. Sogar der Teide (3717m), Spaniens höchster Berg auf Teneriffa, hat sich hinter Wolken versteckt. Bereits in der Dunkelheit sind wir in der Marina del Atlantico eingelaufen. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.


Kanarische Inseln/ Teneriffa - Santa Cruz & über den Wolken
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Donnerstag, den 29. Oktober 2009 um 00:56

Teide - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Auf über 3500 Meter Meereshöhe soll heute die Reise gehen, was wir an warmen Sachen zum anziehen haben, nehmen wir mit. Da die windstillen Tage noch nicht zu Ende sind (es ist so absolut kein Windhauch am Meer draußen, dass man fast schon eine Minus-Beaufortskala erfinden müßte) erkunden wir heute Teneriffa. Und Spaniens höchsten Berg, den Vulkan Teide. Wir stellen uns mit der Touristenhorde bei der Seilbahn auf über 2000 Meter an, nach einer Stunde Wartezeit (und kein Ende in Sicht) lösen wir uns aus der Warteschlange und düsen wieder in wärmere Höhenlagen hinunter. Bei gebratenem Ziegenkäse mit Palmhonig, frittierten Mandeln, Hendl im Gemüseeintopf, gebratenem Kaninchen, Paella und Ananas-Tart mit abschließendem „Cafe solo“ sinnieren wir über den Wolken darüber, ob wir wohl noch immer in der Warteschlange bei der Seilbahn stehen würden – wir haben eindeutig die bessere Wahl getroffen! Weiter geht die Reise Richtung Küste, durch die tief liegenden Wolken an den Hängen des Teide. Zum Schluß lockt noch die touristische Südküste mit einem Erfrischungsgetränk, bevor wir noch Santa Cruz unsicher machen. Zwar nicht segeln gewesen, aber trotzdem volles (zu volles?) Programm. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Teneriffa - Santa Cruz & kulinarische Tage
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Donnerstag, den 29. Oktober 2009 um 02:00

Park - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Flaute. Absolute Flaute. Den fünften Tag in Folge. Erst in den nächsten Tagen können wir mit Besserung rechnen. Heute stimmen wir nicht ab, was wir unternehmen, unsere Gast Gernot darf exklusiv über das Tagesprogramm entscheiden: Motorbootfahren oder Landausflug. Die Entscheidung fällt auf die Erkundung von Santa Cruz, von dessen Parks wir sehr beeindruckt sind. Wer meine Palmensammlung von zu Hause kennt, kann sich vorstellen, wie interessant diese Anlagen für mich waren. Die kulinarischen Highlights haben heute mit österreichischem Frühstück, italienischem Mittagessen und spanischem Abendessen einen Höhepunkt gefunden. Österreichisches Frühstück: Griesschmarren zusätzlich zu unserem Standardfrühstück (Müsli, frisches Brot & Obst, Wurst & Käse, Marmelade & Honig, Tee & Kaffee). Besonders die süßen kanarischen Bananen verdrücken wir in Massen, lediglich die kanarische Kaktusmarmelade geht uns noch ab. Irgendwie sind wir heute ziemlich herumgekugelt... Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Teneriffa - Santa Cruz & SEGELN!
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Freitag, den 30. Oktober 2009 um 02:00

segeln - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Wind! Wind! Wir haben tatsächlich WIND!!! Noch vor dem Frühstück (das wir dann erst zu Mittag gehabt haben) sind wir raus aus dem Hafen und haben es ordentlich krachen lassen! Naja, das ist jetzt übertrieben, aber im Gegensatz zu der Windstille der letzten Tage sind 5 Beaufort schon sehr angenehm. Offenbar war's weiter draußen noch windiger, von der Region rund um Gran Canaria haben sich über Navtex die Seenotmeldungen gestapelt und beide Seenotkreuzer, welche sonst im Hafen liegen, waren den ganzen Tag draußen unterwegs. Am späten Nachmittag ist dann unser Schiffsarzt h.c. Dieter Mojzischek zur zweitägigen Visite bzw. letzten Gesundheitsuntersuchung der Stammcrew vor der Atlantiküberquerung an Bord gekommen. Die erste Verordnung: Dringende Hopfenblütenkaltschalenkur. Und zur Skorbutvorbeugung haben wir heimische Vitamine in Form von Speck und frischem Hausbrot bekommen (ehrlich, eine Raubtierfütterung lauft entspannter ab). Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Teneriffa - Santa Cruz & Bord Doc
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Samstag, den 31. Oktober 2009 um 02:00

Bord Doc - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Während des Tages segeln wir einmal kurz hinaus und düsen mit gerefften Segeln bei 6 Beaufort hart am Wind vor dem Hafen herum. Aber nur kurz, weil es für den Segeleinstieg doch recht fortschrittliche Bedingungen waren und nicht jeder an Bord gleich am ersten Tag mit dementsprechenden Seebeinen aufgestanden ist. Unser Bord Doc (siehe Foto) bringt indessen heimische, österreichische Stimmung mit seinem Outfit zu uns an Bord. Sonst war's zur Abwechslung ein relativ ruhiger Samstag für uns. Die Gedanken kreisen schon sehr intensiv um die Atlantiküberquerung, und so wie es aussieht, haben wir jetzt eine komplette Crew für die Überquerung. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Teneriffa - Puerto de la Cruz & Loro Parque
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Sonntag, den 01. November 2009 um 02:00

Speziell für unsere jüngsten Ocean Spirit Fans gibt es heute eine Vielzahl von Tieren zum Anschauen – die haben wir heute alle im Loro Parque in Puerto de la Cruz auf Teneriffa gesehen! Ob Orcas, Seelöwen, Delphine, Gorillas, Papageien, Tiger oder Krokodile – uns ist den ganzen Tag über nicht fad geworden.
Und warum sind wir nicht ausgelaufen?
  • im Hafen: Da haben wir schon anschauliche Windgeschwindigkeiten gehabt
  • vor dem Hafen: ??? (haben wir nicht raus gesehen)
  • „Acceleration Zone“: In der „Beschleunigungszone“ an der südöstlichen Flanke von Teneriffa ist es ordentlich rund gegangen. Unseren Bord Doc haben wir auf den Flughafen Teneriffa Süd geführt, und da war draußen am Meer mehr Schaum als sonstwas zu sehen. Lt. Revierführer kann in diesen Zonen die Windgeschwindigkeit innerhalb von wenigen hundert Metern auf das vierfache zunehmen. Nein Danke, das brauchen wir nicht bei einem Buchtenbummler.
Klicke auf das Bild, um die Präsentation zu starten!
{gallery}loropark{/gallery}

Kanarische Inseln/ Teneriffa - Siam Park ("The Water Kingdom")
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Montag, den 02. November 2009 um 02:00

SiamPark - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Beinahe wären wir heute schon ausgelaufen, weil uns im Hafen schon ein bissl das schlechte Gewissen plagt. Aber es ist nun mal ein Freiluftsport, und die Bedingungen können wir uns nicht immer aussuchen. Kurz vor dem Loslösen der Leinen haben wir uns aber besonnen, die Stammcrewmitglieder haben über das jeweilige schlechte Bauchgefühl über die Entscheidung gesprochen und wir sind im Hafen geblieben. Gut so! In der Accelaration Zone ist es noch mehr rund gegangen als in den letzten Tagen, und wir haben kein einziges Segelschiff von der Autobahn aus gesehen – wir wären die einzigen da draußen gewesen! Übrigens, die Accelaration Zone ist nur so unter Seglern bekannt, die Raumschiff Enterprise Fans kennen diese unter der „WARP Modus Zone“, die Knight Rider Fans unter der „Super Pursiut Mode Zone“. Da ist also für jeden was dabei. Wir sind unter Tags in den Siam Park im Süden von Teneriffa gefahren. Jeden anderen Wasserpark könnt ihr vergessen, das ist das ultimative Erlebnis! Wasserrutschen im Dunklen, in einem Trichter hin und her gespült zu werden, in einer 28m hohen Rutsche fast senkrecht runter düsen. Alleine in einem Reifen, zu zweit oder auch zu viert – eine Gaudi hoch drei war das! Die Liege war nicht notwendig, wir waren die ganze Zeit auf Achse. Um 17 Uhr schließt der Park, und Eugen und Sandra haben einem von den spanischen "Rausschmeissern" die Phrase "schleichts eich" beigebracht. Frei nach dem Motto: Jeden Tag eine gute Tat. Und geschlafen haben wir nach diesem Tag wie Kleinkinder! Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Teneriffa - Santa Cruz & Tagessegelausflug
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Dienstag, den 03. November 2009 um 02:00

Tagessegelausflug - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Wir haben uns heute raus getraut, da auch ein anderes Schiff am Steg abgelegt hat. Ein paar Stunden sind wir vor dem Hafen gesegelt, sprich wir sind vor Santa Cruz aufgekreuzt. Ihr wollt sehen, wie es bei dem Wellengang Sandra am Steuerstand auf und nieder hebt? Dann schaut euch das Video an! Sonst haben wir uns für die Atlantiküberquerung vorbereitet. Sandra und Eugen waren  stundenlang schwer mit der Lebensmittelinventur beschäftigt, ein paar Reparaturen haben wir vorgenommen bzw. wollten wir vornehmen (ja, ein paar Angelegenheiten bekommen wir wieder nicht so hin, wie wir gerne hätten), der Plan, wo wir was und wie bunkern werden reift so langsam. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht des Videos zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Teneriffa - Puerto de Radazul & neuer Geschwindigkeitsrekord!
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Mittwoch, den 04. November 2009 um 02:00

Radazul - Yachtcharter Schweden, MitsegelnMit eher wenig Wind rechnen wir anhand der Vorhersagen, mit 6 Beaufort pfeift es uns schließlich um die Ohren – und wir haben den Wind ordentlich ausgenützt! Hans am Steuer hat einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt, bei 9,9 Knoten Fahrt durchs Wasser liegt nun die Marke! So wie es aussieht, werden die „Trade Winds“ nun immer stabiler, die uns bis in die Karibik bringen werden. In Puerto de Radazul treffen wir unseren ersten Atlantiküberquerungsmitsegler, Stefan kommt zu uns an Bord. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Teneriffa - Santa Cruz & Vorbereitungen
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Donnerstag, den 05. November 2009 um 02:00

Wasserdepot - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Kurz nach der Hafenausfahrt von Puerto de Radazul setzen wir Segel und bemerken zu unserem Bedauern, dass unser Rigg etwas locker ist. Was ist das Rigg? Mast, und alles, was den Mast hält (Stagen, Wanten). Also wieder Segel bergen, und am nächsten Tag anschauen lassen. Vielleicht haben wir gestern zu viel "Wäsche" draußen gehabt und waren zu versessen auf einen neuen Geschwindigkeitsrekord. Vor so einer langen Etappe müssen wir uns sicher sein, dass das Rigg hält! Nebenbei schleppen wir eine halbe Tonne Trinkwasser in Plastikflaschen an Bord (im Bild eines unserer Depots in der vorderen, steuerbordseitigen Naßzelle), zusätzlich zu fast einer Tonne Trinkwasser in unseren beiden Süßwassertanks (welche wir für kochen, Kaffee machen etc. verwenden), füllen den Dieseltank und die Kanister mit fast einer halben Tonne Diesel. Mittlerweile liegen wir schon ziemlich tief im Wasser, man merkt, dass wir etwas gröberes vor haben! Und bereiten uns psychisch auf den vorletzten Tag im Hafen vor – da wird es sich abspielen! Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Kanarische Inseln/ Teneriffa - Santa Cruz & Vorbereitungen
Geschrieben von: Werner Mojzischek
Freitag, den 06. November 2009 um 02:00


Proviant - Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Wir kommen uns wie kurz vor dem Auslaufen einer groß angelegten Expedition vor, so viel ist am, im und neben dem Schiff los. Ein Handwerker tauscht eine Luke aus und dichtet diese ab, zwei Elektriker testen noch einmal unsere Bordelektrik, das Rigg (Wanten und Stagen) werden noch einmal an die Beanspruchungen draußen am Atlantik angepasst, Blöcke von diversem Tauwerk werden noch verstärkt bzw. die Halterungen ausgetauscht, der Baum erhält eine bessere Lagerung am Masten, unser Satellitentelefon und Internetverbindung testen wir, Motoröl und alle Filter tauschen wir, stocken nochmals unseren Dieselvorrat und Wasservorrat auf, Stefan winschen wir den Mast hoch und können endlich eine Toppnant einziehen, kleben potentielle Scheuerstellen für die Genua oben an der Saling ab, testen im Hafen gemeinsam das Setzen der Sturmfock und optimieren das Setzen dieser, und, ganz wichtig: Sandra und Eugen kaufen heute den gesamten Proviant ein und verstauen auch diesen! Könnt ihr euch vorstellen, dass wir nach so einem Tag ein bissl fertig sind? Am Abend kommen unsere letzten beiden Crewmitglieder für die Atlantiküberquerung an Bord, Jordi aus Spanien und Dimitri aus Frankreich. Klicke auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!


Weiter zu: 2009 Segelreise Atlantiküberquerung Passatroute Ost -> West (Logbuch Segeltörn)


Möchtest du in Schweden mitsegeln, hast du Interesse an Yachtcharter Schweden u. Yachtcharter Stockholm? Hier bist du richtig!
 
Zur Anfrage Mitsegeln Schweden: Mitsegeln (Kojencharter) in Schweden - Yachtcharter Schweden & Mitsegeln
Zur Anfrage Yachtcharter Schweden: Yachtcharter in Schweden - Yachtcharter Schweden & Mitsegeln
Anfrage-Formular Yachtcharter Schweden
Button Yachtcharter Onlinebuchung Schweden
Ferienhaus in Schweden mieten
Button Yachtcharter Schweden Aktuelles
2018 Yacht-Pool quer 148
Nordlicht Media
Yachtcharter Schweden, Mitsegeln Stockholm
Go to top